Neuigkeiten

10.10.2018, 21:00 Uhr
CDU und FDP: Antrag zur Pflegesituation in Diepholz
Bei Bedarf muss ausreichend Platz vorhanden sein
 
Wiederholt  wird von Bürgern über lange Wartezeiten und fehlende Kapazitäten in Diepholzer Pflegeeinrichtungen berichtet. Es führt immer wieder zu langen Wartezeiten und zu Unterbringungen in Nachbargemeinden, weil in Diepholz die Aufnahme zum gewünschten oder erforderlichen Zeitpunkt nicht realisierbar ist.  Die Fraktionen von CDU und FDP sind der Auffassung, dass unsere Bürger bei Bedarf eine adäquate Betreuungsmöglichkeit erwarten können.

Aus diesem Grund hat die Ratsmehrheit jetzt einen Antrag verbunden mit einem Prüfauftrag an die Verwaltung eingebracht, den aktuellen und künftigen Platzbedarf im Bereich Altenpflegeeinrichtungen zu prüfen. Darüber hinaus ist zu erarbeiten, wie sich mittelfristig der künftige Bedarf an Pflegeeinrichtungen bzw. die Entwicklung anderer Wohnformen aufgrund der zunehmenden Bevölkerungszahl in Diepholz und der Demografie abzeichnen wird.

Nach erfolgter Prüfung erwarten CDU und FDP einen Bericht der Verwaltung im öffentlich tagenden Fachausschuss. Aus dieser Erkenntnis sind anschließend gegebenenfalls Vorschläge zur Problemlösung zu erarbeiten. Gerhard Albers (CDU) und Wilhelm Reckmann (FDP) betonen: In den vergangenen Jahren wurde große Anstrengungen im Bereich Kinderbetreuung unternommen. Wir dürfen die Bedürfnisse der älteren Generation nicht aus den Augen verlieren. Der neue Altenhilfeplan und die Zusammenarbeit mit dem Senioren- und Behindertenbeirat sind dabei wichtige Bausteine.

10.10.2018, 21:03 Uhr

Nächste Termine

Weitere Termine